Toni Seiler gelingt CER-Sieg in Spa

Auf cer_vallelunga.jpgeiner der anspruchsvollsten Rennstrecken in Europa hat ex ADAC GT-Masters-Pilot Toni Seiler einen Erfolg im historischen Motorsport eingefahren. Am Pfingstwochenende gewann Seiler mit seinem blau-gelben  Lola T70 Mk III Le Mans Coupé das Rennen der Classic Endurance Rennserie beim «Spa Classic» in Spa-Francorchamps. Bei dem einstündigen Rennen, dem zweiten Event der Serie, setzte sich Seiler im Lola mit der #63 gegen mehr als 35 Gegner mit historischen Sportprototypen und GT durch, darunter unter anderem auch dem fünffachen Le-Mans-Sieger Emanuele Pirro in einem Alfa Romeo.

Seiler startet mit dem Lola Baujahr 1968 in diesem Jahr erstmals in der Classic Endurance Rennserie in der stark besetzten Klasse für Sportprototypen der Baujahre 1966 bis 1971, einer goldenen Ära im Langstreckensport, die neben dem Lola T70 so legendäre Fahrzeuge wie den Porsche 917, Ferrari 512 und den Ford GT40 hervorbrachte. Nach Platz vier beim ersten Rennen in Vallelunga/Italien gelang Seiler in Spa-Francorchamps vor einer tollen Kulisse von 20.000 Zuschauern nun sein erster Sieg.

Neuester Rennbericht