CER-Saison 2018

Ungeachtet CER2 PHOTOCLASSICRACING 1909der Tatsache das man die Serie seit einigen Jahren nicht mehr im Rahmenprogramm der ACO-Serien zu sehen bekommt, gibt es die Classic Endurance Rennserie immer noch. 2018 konnte die historische Rennserie des Veranstalters Patrick Peter eine erfolgreiche Saison abschliessen. Über 170 Mannschaften beteiligten sich an den 5 Meetings der Serie für historische Fahrzeuge der beiden Baujahr-Divisionen CER1 (1966-1971) und CER2 (1972-1984), die 2018 in Barcelona, Spa-Francorchamps, Dijon-Prenois , Paul Ricard und Imola stattfanden.

In der CER1 gingen die Titel an Porsche 911-Pilot Didier Denat (GT1-Klasse), den GT-Masters Fans sicherlich noch wohlbekannten Schweizer Toni Seiler auf einem Lola T70 MkIII von 1968 (Proto >2l) und Chevron B19 FVC-Pilot Philipp Bruehwiler (Proto<2l). In der CER2-Division sicherten sich Gilles Ceron im Chevrolet-Monza 1975 (GT2), Dominique Guenat im Lola T286 DFV von 1976 (Proto >2l) und Beat Eggimann im Cheetah G601 von 1976 (Prototypen <2l) die Titel.

Neuester Rennbericht