Kessel Racing Programm 2018

Auch kesselgridgulfdie schweizer Kessel Racing Mannschaft plant 2018 wieder ein umfangreiches Rennprogramm. Das nach AF Corse zweitgrösste Ferrari-Einsatzteam wird in der kommenden Saison je 2 Ferrari F488 GT3 im Blancpain GT Serien Endurance Cup und dem Blancpain GT Serien Sprint Cup einsetzen. 2 weitere Autos sind im Michelin Le Mans Cup geplant. Das ACO Engagement könnte noch durch ein weiteres Auto in der GTE-Klasse der Europäischen Le Mans Serie abgerundet werden für das derzeit noch Verhandlungen laufen. Auch in Le Mans wird die Mannschaft wieder zu finden sein, dort wird man allerdings wie in den letzten Jahren gewohnt nur eine Einsatzmannschaft für ein anderes Team stellen. Daneben setzt die Tessiner Truppe um Teamchef Ronny Kessel in der europäischen Ferrari-Challenge 2018 3-5 weitere Ferrari ein.

Bei den Gulf 12 h am vergangenen Wochenende holte man sich den dritten Sieg in Folge mit dem von Wagenbesitzer Michael Broniszewski an den Start gebrachten Ferrari F488 GT3. Dort setzte das Team aus Lugano erneut 3 Ferraris ein.