• Startseite
  • BGT-SC
  • Blancpain Sprint Serie Zandvoort - Siege für Lamborghini und Audi

Blancpain Sprint Serie Zandvoort - Siege für Lamborghini und Audi

bssstartzandvoort.jpgAm vergangenen Wochenende hielt die Blancpain Sprint Serie ihr drittes Meeting in Zandvoort ab. Die Nachfolgeserie der FIA-GT Serie brachte auf der niederländischen Strecke ein Feld von 20 Teams an den Start.

Das Qualifying Rennen konnte das österreichische Grasser Racing Team mit dem Lamborghini von Hari Proczyk und Jeroen Bleekemolen knapp mit 0,4s Vorsprung vor dem HTP-Motorsport Mercedes SLS AMG GT3 von Maximilian Götz und Maximilian Buhk für sich entscheiden. Dahinter setzten sich im Teaminternen Zweikampf das Belgian Audi Club Team WRT-Duo Cesar Ramos und Laurens Vanthor gegen die Teamkollegen Enzo Ide und René Rast durch.

Das Hauptrennen konnten Ide/Rast hingegen für sich entscheiden. Das Audi Duo hatte am Ende 1,7s Vorsprung auf den BMW Sports Trophy Team Schubert BMW Z4 GT3 von Thomas Jäger und Dominik Baumann zu Buche stehen. Robert renauer und Jaap van Laagen fuhren dhinter beim ersten Antreten der deutschen Tonio Team Herberth Mannschaft das erste Podium für das deutsche Porsche Team heraus.

Schon bei der vorangegangenen Runde in Brands Hatch hatte das Grasser Racing Team Quali- und Hauptrennen mit dem Duo Proczyk/Bleekemolen für sich entschieden. Da man aber in dieser Saison nur in den Sprintevents antritt führt derzeit in der Wertung der Blancpain GT Serie HTP-Motorsport Pilot Buhk, der auch in Brands Hatch beide Rennen gemeinsam mit Maximilian Götz auf P2 beenden konnte.