Blancpain Sprint Hungaroring

Am wrt5hungaroringvergangenen Wochenende fand die vierte und somit vorletzte Runde des Blancpain GT Serien-Sprint Cups am Hungaroring statt. Die grossen Gewinner des Wochenendes waren dabei die Belgian Audi Club Team WRT-Piloten Marcel Fässler und Dries Vanthoor, die sowohl das Qualifying- als auch das Hauptrennen gewannen. Im Qualifyinglauf konnte sich das Audi R8 LMS GT3-Duo gegen die Grasser Racing Team-Piloten Christian Engelhardt und Mirko Bortolotti durchsetzen, die sich mt 2,7s Abstand geschlagen geben mussten. Mit dem #3 WRT-Audi von Pieter Schornhorst und Jake Daniels kam ein zweiter Audi des belgischen Teams aufs Podium, das am Hungaroring seine 5 Autos allesamt in den Top-8 des 30 Wagen starken Feldes unterbrachte.

Im eng umkämpften Hauptrennen konnten sich abermals Fässler/Vanthoor durchsetzen, während dahinter der #3 WRT-Audi und dier #63 Grasser Racing Team-Huracan die Plätze tauschten. Die Top 3 kamen mit einem Abstand von unter 1s ins Ziel. Hier schaffte es das Belgian Audi Club Team WRT sogar 4 der Audis in den Top-5 ins Ziel zu bringen.

Die Silber-Cup-Wertung gewannen in beiden Läufen die HTP-Motorsport Mercedes AMG GT-Piloten Jules Szymkowiak und Fabian Schiller. Im Pro-Am-Cup setzte sich in beiden Heats der Rinaldi Racing F488 von Alexander Mattschull und Daniel Keilwitz durch. Die letzte Runde der Meisterschaft findet in 2 Wochen am Nürburgring statt.