WRT siegt auch im Hauptrennen

Will finishmrzolderStevens und Markus Winkelhock haben am heutigen Sonntag in Zolder das Hauptrennen des Blancpain GT Serien Sprint Cups gewonnen. Das nach einer SC-Phase am Ende für nur eine fliegende Runde freigegebene Rennen konnte Stevens am Ende gegen den ISR-Audi von Filip Salaquarda und Clemens Schmid verteidigen, der 0,467s hinter dem WRT-Audi der Sieger im Ziel einlief. Auf dem dritten Platz kamen die Sieger des gestrigen Qualifying-Rennens, Stuart Leonard und Robin Frijns in einem weiteren WRT-Audi ins Ziel.

Die Silver-Cup-Wertung gewann der HTP-Motorsport Mercedes AMG GT von Fabian Schiller und Jules Szymkowiak auf P8. Die Pro-Am-Wertung ging auf P16 an den Kessel Racing Ferrari F488 von Michael Broniszewski und Giacomo Piccini.

33 Wagen gingen in das Hauptrennen der Serie in Zolder, wobei 28 die Zielflagge entgegen nehmen konnten. Die nächste Runde der Sprint-Serie findet am 25-27.August am Hungaroring in Budapest statt.