WRT-Qualirennen-Sieg in Zolder

Beim startqrzolderQualifying Rennen des Blancpain GT Serien-Sprint Cups in Zolder hat das Belgian Audi Club Team WRT einen knappen Sieg erzielt. Der Audi R8 LMS GT3 von Robin Frijns und Stuart Leonard querte nach einer Stunde die Ziellinie mit gerade mal 0,8s Vorsprung vor dem AKKA ASP Mercedes AMG GT von Michael Meadows und Raffaele Marciello sowie weitere 0,5s vor dem Belgian Audi Club Team WRT-Audi von Markus Winkelhock und Will Stevens. Der führende Leonard hatte in der Schlussphase des Rennens eine Gruppe von 4 weiteren Autos hinter sich gehalten und seine Führung verteidigt.

Den Silber-Cup des Feldes, das mit 33 Wagen in den ersten Lauf in Zolder startete, gewann das Strakka Racing McLaren 650S GT3 Duo Fumanelli/Williamson. Die Pro-Am-Klasse ging an den Kessel Racing Ferrari 488 von Carlo Van Dam und Piti Bhirombhakdi die den Rinaldi Ferrari von Mattschull/Keilwitz in der vorletzten Runde noch überholen konnten.

Das Hauptrennen des Blancpain GT Serie-Sprint Cups findet morgen um 15.30 Uhr statt und wird auf der Website der Serie übertragen.