Vorschau 24 Stunden Zolder

Am kommenden Wochenende findet am Circuit Zolder die 35. Ausgabe der 24 Stunden von Zolder statt welche 1983 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Dieses Rennen welches mit Ausnahme von 1988 jedes Jahr statt fand gehört mittlerweile zum festen Bestandteil im belgischen Rennsport Kalender. 50 Fahrzeuge, darunter 7 Prototypen stehen auf der vorläufigen Starterliste. Das Rennen ist Teil der Belcar Endurance Championship 2018. Es ist der vierte von insgesamt sechs Saison Läufen.

24hzolderstart

 

Das komplette Training, Qualifying und die Super Pole finden am Donnerstag statt. Nach dem Ruhetag am Freitag wird das Rennen am Samstag um 16.30 Uhr gestartet. Im Rahmenprogramm tragen der Belcar Historic Cup, 24hzolderwinnerder Belcar Youngtimer Cup, der Lotus Cup European und der Ford Fiesta Cup jeweils 2 Meisterschaftsläufe aus.

In  der Meisterschaft führt zur Saisonmitte der DVB Racing Norma von Hans und Frank Thiers, Jeffrey von Hooydonk und Gilles Magnus die Tabelle mit 98 Punkten an. Dahinter folgt das Aqua Protect Racing Team (ebenfalls Norma M20 FC) mit Marc Goossens, David Houthoofd, Kris Cools, François Bouillon und Sven van Laere mit 81 Punkten, der VDW Motorsport BMW von Ron van de Water, Nico Vangeel, Pascal Deckers und Edwin Beyers mit 79 Punkten und der Belgium Racing Porsche von Dylan Derdaele, Glenn van Parijs und Nicolas Saelens mit 77 Zählern.Da beim 24 Stunden Rennen von Zolder eine dreifache Punktvergabe nach 6, 12 und 24 Stunden erfolgt wird es sicherlich reichlich Veränderungen in der Tabelle geben.