Supercar Challenge Zolder

BeimSupercar Challenge SP Zolder alljährlichen Super Prix am Circuit Zolder trug die Supercar Challenge ihre Saisonläufe Nummer fünf und sechs aus. Dafür hatten sich 30 Fahrzeuge auf der 4 Kilometer langen Rennstrecke in Belgien eingefunden. Der BMW von Bas Schouten und Ward Sluys umrundete den Kurs im Zeittraining am schnellsten und sicherte sich somit die Pole Position.

Im ersten Lauf am Samstag über 60 Minuten konnten Schouten/Sluys ihre Führung bis zur Zielflagge verteidigen. Sie hielten die Porsche Armada in Person von Kris & Koen Wauters, John de Wilde, Bob Herber, Cenk Ceyisakar und Jos Jansen, welche die Positionen zwei bis sechs belegten, 34 Runden lang in Schach. Den siebten Platz belegten Verhagen/Meijer im BMW vor den Markenkollegen Martin Lanting sowie Peter Schreurs & Marcel van de Maat welche damit die Superport 1 Division gewannen. In der SS2 Klasse siegten Patrick de Vreede & Rogier de Leeuw ebenfalls in einem BMW. In der Sport Division siegte Rob Nieman im Renault vor seinem Markenkollegen Bart Drost.

Auch im Sonntagsrennen waren Schouten/Sluys nicht zu schlagen. Am Ende stand einem Start/Ziel Sieg des Duos nichts im Weg. Auch eine Safty Car Phase nach einem Unfall des Porsche von Meulders/Renmans konnte daran nichts ändern. Wie schon am Samstag belegten Kris & Koen Wauters im Porsche den zweiten Platz mit knapp 7 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Auf dem dritten Platz kamen die BMW Piloten Verhagen/Meijer ins Ziel denen eine 10 Sekunden Strafe wegen eines Frühstarts den möglichen zweiten Platz kostete. Auf den Plätzen 4 bis 8 beendeten die Porsche Piloten Jos Jansen, John de Wilde, Cenk Ceyisakar, Bob Herber und Paul Sieljes das Rennen. Neunter wurde Martin Lanting im BMW. Ronald und Luuk van Loon gewannen im BMW die Supersport 1 Klasse. Die BMW Piloten Patrick de Vreede & Rogier de Leeuw siegten erneut in der Supersport 2. In der Sport Division waren Chris Voet und Bart van den Broeck im Peugeot erfolgreich.

Das nächste Rennwochenende der Supercar Challenge findet am 14/15 Juli in Zandvoort im Rahmen der DTM statt.