Punktestände Supercar Challenge

Nach dem Rennen der Supercar Challenge in Zolder ertönte der Halbzeitpfiff in der Saison 2016. 8 von 16 Meisterschaftsläufen sind absolviert. Deshalb bietet es sich an einen kurzen Blick auf die Punktestände in den einzelnen Klassen zu werfen.

In der Super GT Klasse führen die beiden Escuela Espanola Mosler die Tabelle an. Kosta Kanaroglou / Oliver Campos Hull haben 122 Punkte auf dem Konto, ihre Teamkollegen De Martin/Clucas/Salvador folgen mit 102 Zählern. Jürgen Smet/Perez Aicart liegen mit ihrem Renault RS01 auf dem dritten Platz mit 83 Zählern. Ein Punkt dahinter folgt Volvo Pilot Henry Zumbrink. Auf dem fünften Platz liegen Lequeux/Dejonghe im Ginetta LMP3 mit 70 Punkten.

In der GTB führt die BMW Besatzung Ward Sluys/Chris Mattheus deutlich mit 129 Punkten vor den Porsche Piloten Aart Bosman mit 106, Jos Jansen mit 84 und Roger Grouwels mit 79 Punkten, der allerdings die Rennen in Spa und Oschersleben ausgelassen hat.

Die Seat Leon Fahrerpaarung Dennis de Borst / Martin de Kleijn sind mit 118 Punkten Spitzenreiter in der Supersport Division vor BMW Pilot Robert van den Berg mit 109 und seinen Markenkollegen Ronald & Luuk van Loon mit 106 Zählern. In der Sportklasse liegen Bart Dorst / Niels Kool im BMW und Chris Voet / Bart van den Broeck im Peugeot Punktgleich mit 130 Zählern in Führung.

Bei den Superlight Prototypen führen Luc de Cock / Tim Joosen im Norma mit 85 Punkten vor ihrem Markenkollegen David Houthoofd mit 66. Der deutsche Radical Pilot Dominik Dierkes führt die Superlight 2 Klasse mit 60 Punkten an vor dem zweiten Radical von Bart Ooms mit 40 Zählern und der Britin Fiona James im Praga mit 32 Punkten.

Das nächste Rennenwochenende findet am 06/07 August in Assen statt.