Belcar Zolder: Norma Sieg im dritten Rennen

Beim deldichenormabelcar.jpgSyntix Super Prix auf dem Circuit Zolder fand am vergangenen Wochenende der dritte Saisonlauf der Belcar Endurance Championship statt. Für das 125 minütige Rennen fanden sich 44 Fahrzeuge, darunter auch 6 Sportwagen auf dem 4 Kilometer langen Kurs in der Provinz Limburg ein.

Im Zeittraining sicherten sich Luc de Cock/Tim Joosen im Norma denkbar knapp die Pole Position mit gerade einmal 54 tausendstel Sekunden Vorsprung vor dem Wolf GB08 von Stienes Longin/Piessens/Van Laere sowie deren Markenkollegen Bert Longin/Kumpen/Belien.

Auch im Rennen sollte es eine Zeit lang knapp zwischen diesen beiden Fahrzeugen werden. Der Norma übernahm am Start die Führung konnte sich aber nicht absetzen. Im Gegenteil. Zur Rennmitte führte der Wolf mit 20 Sekunden. Zu diesem Zeitpunkt war Graham Charman leider nicht mehr im Rennen nach dem sein Ginetta GT4 qualmend an die Box kam und dort in Flammen aufging. Zum Glück konnten dieses schnell gelöscht werden und alle Beteiligten blieben unverletzt. Auch für den PK Carsport Wolf von Kumpen/Longin/Belien endete das Rennen vorzeitig.

Nach belcarbaskoetenwolf.jpg76 Runden sahen Luc de Cock und Tim Joosen als erste die Zielflagge. Damit endete ein großartiger Tag mit 3 Siegen für die Norma Piloten die zuvor auch schon beide Rennen der Supercar Challenge gewonnen hatten. Auf dem zweiten Platz kam der Bas Koeten Racing Wolf von Longin/Piessens/van Laere in Ziel. Das Podium komplettierten Kris & Koen Wauters gemeinsam mit Xavier Stevens im Mext Racing Porsche die damit die Cup Klasse gewannen. Den vierten Platz sicherten sich Hans & Frank Thiers im Ferrari gefolgt von den beiden Speedlover Porsche von Verheyen/Grouwels und Paque/Paisse. Der siebte Platz ging an den Radical RXC von Bourdouch/Hallaert/Daniels vor dem Radical SR3 von Wim Jeuris. Auf dem neunten Gesamtrang wurde der Sieger der Tourenwagen Division abgewunken, der BMW M3 von Vanbellingen/Wijtzes vor deren Markenkollege Alain Franssen. Der McDonald´s Racing Norma von David Houthoofd/ Francois Bouillon belegte den elften Platz.

Als nächstes steht das Saison Highlight der Belcar auf dem Programm, das 24 Stunden Rennen von Zolder am 20/21 August.