Belcar Saisonvorschau

Am 10. April ertönt auf dem Circuit Zolder der Startschuss für die neue Belcar Saison die den Namen Belcar Endurance Championship trägt. Dieser Name gehörte bisher dem ehemaligen Veranstalter Kronos Events weshalb die Serie letztes Jahr unter dem Namen Belcar Trophy aktiv war. Da sich Kronos aber ab sofort um die neue belgische TCR Tourenwagen Serie und um den VW Fun Cup kümmert einigten sie sich mit dem Circuit Zolder, der seit letztem Jahr die neue Belcar veranstaltet, auf die Übertragung des Namens. Es gab ohnehin gute Gespräche zwischen den beiden Organisationen, die in Zukunft auch enger zusammen arbeiten möchten. Des weiteren konnte erreicht werden, dass der belgische Automobilclub RACB die Belcar als offizielle nationale Meisterschaft einstuft. belcartrophyzolder.jpg

 

Wie im letzten Jahr werden in der Belcar CN Prototypen, GT´s (keine GT3), Cup Fahrzeuge und Tourenwagen an den Start gehen. Zusätzlich sind noch Silhouetten, Youngtimer und die Teilnehmer der BMW Clubsport Trophy, des BMW 235i Cup und des Ford Mustang Cup zugelassen.

Die Meisterschaft wird aus 5 Rennen bestehen und damit um zwei Läufe gegenüber dem Vorjahr erweitert. Der Saison Höhepunkt werden die 24 Stunden von Zolder sein. Die anderen Rennen werden über die klassische Belcar Distanz von 125 Minuten ausgetragen.

 

 

 

 

Das erste Rennen am 09/10 April findet im Rahmen des Historic Racing Masters in Zolder statt. Neben der Belcar dürfen sich die Zuschauer also auf historische Sportwagen, Formel 1 Boliden und Tourenwagen freuen.

Der zweite Lauf findet am 11/12 Juni in Spa Francorchamps im Rahmen des alljährlichen Spa Euro Race statt.

Am 2/3 Juli bestreitet man gemeinsam mit der Supercar Challenge den Syntix Super Prix in Zolder .

Wenig Schlaf bekommen die Teams und Fahrer in der Nacht vom 20 auf den 21 August. Denn an diesen Tagen wird das 24 Stunden Rennen von Zolder ausgetragen.

Und auch das Saisonfinale findet in Zolder statt. Am 09/10 Oktober gastiert man im Rahmen der NASCAR Whelen Euro Serie.