HRT-Rennprogramm 2018

Die HRT-MannschaftDubai18 FP2u3 hrt absolvierte in Dubai ihr mittlerweile 11.tes 24h-Rennen am Golf. „Dabei warten wir immer noch auf den ersten Klassensieg hier in Dubai“ erklärte uns Teamchef Michael Budde. Die Ringmannschaft aus Hamburg, die in diesem Jahr erstmals in einer Kooperation mit rpm-Racing antrat, musste auch in diesem Jahr wieder vergeblich auf einen Erfolg warten. Dafür gab es eine Reihe interessanter Neuigkeiten zum Rennprogramm 2018 zu erfahren:

„Wir planen 2-3 Autos im diesjährigen Porsche Carrera Cup Deutschland an den Start zu bringen. In der VLN werden es wohl ebenfalls 2-3 Autos werden. Das 24 Stunden Rennen am Nürburgring steht ebenfalls auf unserer Agenda. Bei den Rennen der Creventic Serie werden wir noch in Spa-Francorchamps, Portimao und Barcelona antreten.“

Neben den Engagement mit divensen Porsche-Fahrzeugen plant HRT auch ein Engagement in der Lamborghini Supertropheo-Szene. „Wir beginnen mit 2 Lamborghini Huracán Supertropheo in der Supertropheo Challenge Middle East und wollen dann in die Supertropheo Europe mit bis zu 4 Wagen aufsteigen. Eventuell kommt noch ein Engagement in der Asia Serie zustande.“