PWC - Detroit-Doppelsieg für Johnny O'Connell

Wie bei der TUDOR United Sports Car Challenge sorgte auch in der Pirelli World Challenge beim Samstagsrennen durch eine Wasserlache in Turn 6 für eine größere Gelbphase.

Während der Gelbphase, bei der Craig Capaldi's Ford Mustang geborgen wurde, drehte sich Marcelo Hahn im Reiter Lamborghini wie zuvor Capaldi auf der Pfütze und knallte in das Fahrzeug der Streckensicherung. Nur mit viel Glück wurde keiner verletzt.

Sieger wurde zum Schluss Johnny O'Connell im #3 Cadillac CTS, der sich am Sonntag das Wochenende mit einem weiteren Sieg vor seinem Teamkollegen Andy Pilgrim versüßte.

Der vollständige Rennbericht sowie ein Link zum Videobroadcast gibt es auf unserer Partnerseite USCC-Germany.de