CN-Juniorprogramm durch Wolf-Importeur in der SCC

Das Sportwagenzentrum Mettlen, gb08front.jpgVertriebspartner für die italienischen Wolf GB08-CN-Prototypen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat laut unseren Kollegen von Auto-Rennsport.de ein innovatives Nachwuchsförderprojekt unter dem Namen Wolf Racing Academy lanciert. Hier geht es darum den jungen Nachwuchstalenten moderne CN 2l-Sportprototypen als vielversprechende Alternative zu den ausgefahrenen Formelschienen näher zu bringen und die Piloten während mehreren Jahren zu fördern und zu begleiten. Der Lehrgang der Wolf Racing Academy ist für Piloten im Alter zwischen 16 und 24 Jahren vorgesehen und ist in zwei Bereiche aufgeteilt - einerseits für Rookies und andererseits für bereits rennerfahrene Piloten.

Als optimale Plattform für die Renneinsätze ist die Sports Car Challenge vorgesehen. Der erste Teilnehmer ist der junge Schweizer Flavio Mathys. Mathys hat in den letzten 2 Jahren diverse Testfahrten mit Formel Master und Formel-Renault absolvieren können und belegte im Swiss Young Driver Contest der Auto Sport Schweiz 2013 den 3. Rang. Als zweiter Piot wurde mittlerweile Simon Stoller bestätigt, der 2 Jahre Rennerfahrung bei den AvD 100 Meilen und in der Formel Renault mitbringt.