SCC-Lauf 4 Hockenheim - Vorschau

Nur 2 Wochen nach dem 3. Saisonlauf auf dem Eurospeedway Lausitzring steht für die Sports Car Challenge schon die nächste Runde an. Beim American Fan Fest geht es an den Hockenheimring.

Als scc stollerklarer Tabellenführer reist Siegmar Pfeifer nach Hockenheim. Der Norma -Pilot hat mit seinen beiden Siegen in der Lausitz seinen Vorsprung weiter ausgebaut, während die direkte Konkurrenz nicht antrat oder patzte. Andreas Fiedler (PRC-Turbo) dürfte nach dem eher durchwachsenen Saisonverlauf endlich wieder auf Siege hoffen. Dazu starten mit Simon Stoller (PRC-Turbo) und Turi Breitenmoser (PRC-Ford) weitere Fahrer, die in diesem Jahr schon Siege einfahren konnte. Mit einem PRC-BMW wird zudem PRC-Chef Emanuel Pedrazza nach längerer Zeit wieder einmal selbst ins Lenkrad greifen. Durchaus zum Favoritenkreis kann auch Mirco Schultis mit seinem Oreca LMPC gerechnet werden. Weitere Starter in der Division 1 sind Peter Kormann (PRC Turb), Michael Tschann (PRC Turbo), Roland Rupprechter (Norma Honda Komp.), Macel Acklin (PRC BMW), Walter Widmer und Stefan Rupp auf je einem einem Ligier JS P3 LMP3, sowie Mike und Coria Fenzl in einem Radical SR8. Gerade die LMP3 Fahrzeuge dürften interessant zu beobachten sein, wie sie sich in der SCC schlagen.

Die Division 2 ist dagegen leider etwas ausgedünnt. Andreas Hasler (Radical SR4), Division 2 Tabellenführer Norbert Groer (Ligier Honda) und Jasmin Fiedler (PRC Honda) treffen hier aufeinander.

Gefahren wird wieder gemeinsam mit der P9 Challenge. Los geht es am Samstag bereits um 9.00 Uhr mit dem ersten Qualifying. Das erste Rennen startet um 11.00 Uhr, ehe um 15.30 das Endurance Rennen über 60 Minuten folgt. Am Sonntag findet um 9.15 das zweite Quali statt. Das Rennen geht um 13.10 Uhr über die Bühne.