Rennbericht der Gulf 12h 2018

Unter diesem Link auf unseren Seiten ist mittlerweile der Rennbericht der Gulf 12 Hours 2018 verfügbar, die am kommenden Samstag ab 9.30 Uhr Ortszeit (6.30 Uhr MEZ) über die Bühne gehen werden. Mit einem hochklassigen Feld von 33 Wagen, darunter 10 nagelneue Modelle von Audi, Aston Martin und McLaren, sowie 18 GT3 und 4 LMP3 dürfte der Kampf um die Spitze richtig spannend ausfallen.

Holt sich Ferrari in Form der Kessel Racing Mannschaft (Bild) den vierten Sieg des Teams in Folge? Oder können die stark besetzten beiden deutschen Audi-Mannschaften von Car-Collection und Attempto Racing den ersten Sieg für Audi in der Geschichte des spektakulären Langstreckenevents am persischen Golf holen? Gewinnt gar ein Aston Martin, die ebenfalls 4 brandneue Wagen – inclusive der schweizer R-Motorsport-Mannschaft - an den Start bringen? Oder macht McLaren mit dem ersten Einsatz des neuen 720S GT3 ernst? Auch die 4 LMP3 sind ein Faktor im Kampf um den Gesamtsieg.

Damit sind etwa 10 Wagen im Mix der engeren Podiumskandidaten, wenn das Rennen am Samstag um 23.45 Uhr (20.45 Uhr MEZ) über die Ziellinie geht. Zudem geht es um die Klassensiege in insgesamt 6 Klassen.

Das Rennen kann am Samstag auf der Website der Gulf 12 hours sowie über die Facebook- Twitter und Youtube-Kanäle des Events live verfolgt werden. Raceresults.nu liefert das komplette Livetiming des Events dazu. Der Vor-Ort Rennbericht auf GT-Eins liefert zahlreiche Fotos und Hintergrundinformationen dazu.