Ginetta Cup in Deutschland abgesagt

ginettag40.jpg Veranstalter Christoph Bettag vom Aachener Westfield-Importeur Belecon hatte im vergangenen Jahr Interesse gezeigt, für 2013 einen Nachwuchscup mit Ginetta G40-Sportwagen ins Leben zu rufen. Gefahren werden sollte auf deutschen und belgischen Rennstrecken. Auf Nachfrage unserer Kollegen vom Motorsport-Guide erteilte Bettag dem Cup nun eine Absage. Zu wenig Interessenten und mangelnde Unterstützung des Motorsportverbandes hätten ihn dazu gebracht, die eigene Rennserie zu den Akten zu legen. „Es wird keinen G40 Junior Cup in Deutschland geben, weil weder Verbände noch die wenigen und zu teuren Rennstrecken dies ermöglichen.“ Seiner Meinung nach wird erst wieder dann ein Ginetta-Cup in Deutschland interessant, wenn der britische Kleinserienhersteller "in Deutschland zulassungsfähige Fahrzeuge mit Emissionsgutachten" baut.