Rückblick auf 1.Saison des Seyffarth R8-Cups

Wir seyffarth cup 2018schulden euch an dieser Stelle noch einen Rückblick auf den Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup 2018. Dessen Debütsaison im Rahmen der DTM ging bereits im September zu Ende. Der 29 Jahre alte Niedersachse Kris Heidorn sicherte sich dabei in der 12 Rennen umfassenden Serie mit 156,5 Punkten den Titel vor der erst 17 Jahre alten, aus dem Audi Sport TT Cup aufgestiegenen Ungarin Vivien Keszthelyi, die sich mit 129 Zählern knapp vor dem Polen Bartosz Paziewski (128,5) als Vizemeisterin der Debütsaison des ausschliesslich mit dem Audi R8 LMS GT4 bestrittenen Cups durchsetzen konnte.

Nachdem der TT-Cup Anfangs dieser Saison aus Teilnehmermangel nicht erneut wie geplant unter neuer Regie aufgelegt wurde, war zumindest der Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup regelmässig mit einem Feld von knapp einem Dutzend Teilnehmern im Rahmen des DTM-Serienpaketes vertreten. 23 Piloten hatten im Lauf des Jahres als sporadische Starter oder permanente Teilnehmer den dritten Markenpokal von Audi neben dem asiatischen Audi R8 LMS Cup und dem nun eingestellten TT-Cup bestritten. Für 2019 ist eine Fortsetzung des Cups geplant, zu dem auf der Essen Motorshow weitere Informationen bereit gehalten werden sollen.