Audi TT Cup Zandvoort - alle jagen Ellis

Im Audi Sport TT Cup ellisaudittherrscht vor dem Saisonhalbzeitwochenende in Zandvoort an diesem Wochenende Hochspannung: Nach 3 Siegen liegt der Brite Philip Ellis seit dem ersten Rennen an der Tabellenspitze, doch seine Verfolger holen in großen Schritten auf. Dem Spanier Mikel Azcona gelang zuletzt beim Rennwochenende am Norisring mit 2 Siegen ein Sprung vom 7. auf den 2. Tabellenrang. Der Spanier liegt aktuell 33 Punkte hinter dem Führenden. Pro Wochenende werden bis zu 50 Punkte vergeben.

Nur einen Zähler hinter Azcona folgt Milan Dontje. Der Niederländer, der zwei Mal in den vergangenen 3 Rennen auf dem Podium stand, baut bei seinem bevorstehenden Heimspiel auch auf die Unterstützung seiner vielen lokalen Fans. Auch Tommaso Mosca setzt sich immer besser in Szene: Der Italiener stand als Zweiter zuletzt in Nürnberg zum ersten Mal in seiner Automobilsport-Karriere auf dem Podium. Er ist Tabellenvierter vor der Polin Gosia Rdest, der schnellsten Frau im Feld.

Mosca führt zugleich die Rookie-Wertung im Audi Sport TT Cup an. Der Italiener aus Brescia hat fünf Punkte Vorsprung vor dem Schweizer Yannik Brandt. Drittbester Neueinsteiger ist Keagan Masters aus Südafrika, der ebenso wie Fabian Vettel 48 Punkte hat.