Finale des Audi TT Cups

Am audittcup.jpgkommenden Wochenende findet auf dem Hockenheimring das Saisonfinale im Audi Sport TT Cup statt. Drei Fahrer haben am 17. und 18. Oktober noch Chancen auf den ersten Meistertitel im neuen Audi-Markenpokal. Mit Jan Kisiel (PL), Nicolaj Møller Madsen (DK) und Dennis Marschall (D) kämpfen noch drei der permanent eingeschriebenen Piloten um den Titel. Der 21-jährige Kisiel hat dabei die besten Karten. Mit 199 Punkten führt der Nachwuchspilot aus Warschau in der Fahrerwertung mit 35 Zählern vor Møller Madsen (164 Punkte). Marschall folgt in Schlagdistanz (163,5 Punkte) – 50 Punkte sind in Hockenheim maximal zu vergeben. Kisiel reicht ein vierter Platz in einem der beiden abschließenden Rennen auf dem Hockenheimring, um sich den Titel zu sichern.

Bei den Gaststartern gehen mit Marco Bonanomi (I) und René Rast zwei Audi-Werksfahrer aus dem Le-Mans-Kader ins Rennen. Auch zwei frischgebackene Champions aus VW-Markenpokalen starten in der Gastfahrerwertung. Aaron Mason (GB) sicherte sich in diesem Jahr den Meistertitel im VW Racing Cup Great Britain. Jeffrey Kruger (ZA) gewann den Titel im VW Golf Cup Polen.