Radical EM auch in Ungarn

hungaroringDas Shell Radical European Masters wird 2010 eine weitere Runde in den Kalender bekommen. Wie berichtet hatte man bereits sechs Events für die kommende Saison geplant. Nun soll auch eine Runde am Hungaroring im Rahmen der Le Mans Serie neu hinzukommen. Dafür entfällt das ursprünglich geplante Antreten in Dijon. Der überarbeitete Kalender liest sich wie folgt:

07.-09.05. Spa-Francorchamps (im Rahmen der Le Mans Serie)
25.-27.06. Nürburgring
24.-25.07. Zandvoort
21.-22.08. Budapest (im Rahmen der Le Mans Serie)
10.-12.09. Silverstone (im Rahmen der Le Mans Serie)
04.-09.10. Abu Dhabi

Die Runden in Deutschland, den Niederlanden und Abu Dhabi werden von Radical Deutschland selbst veranstaltet. Hier sollen die zweisitzigen Renn-Prototypen das Hauptprogramm der Veranstaltungen bilden. Für Abu Dhabi soll es Reisekostenzuschüsse nach einem noch zu vereinbarenden Schlüssel geben. Das technische Reglement zur Serie soll in Kürze veröffentlich werden. Vorab wurde lediglich bekannt, dass es für die verschiedenen Modelle nur noch drei Klassen geben soll: Die „Master“-Klasse für den SR8 und den neueren SR8LM, die Supersport-Klasse für die SR3 mit 1,5l-Motor und die SR5 sowie die Clubsport-Klasse für die SR3 mit 1,3 bzw. 1,35l-Motoren.