Porsche Sports Cup im Rahmenprogramm der WEC

Derporsche_super_sports_cup_b.jpg Porsche Sports Cup gastiert am kommenden Wochenende bei der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft am Nürburgring . Das sportliche Flaggschiff der Serie, der Porsche Super Sports Cup, trägt am 23. und 24. Juli in der Eifel zwei Sonderläufe aus. An der Spitze geben in der Regel die starken 991 GT3 R den Ton an. Die Klassen-Ergebnisse sind zudem in der Kategorie der 991 GT3 Cup und in der stark besetzten Klasse der neuen Cayman GT4 Clubsport heiß umkämpft. Die beiden Rennen über jeweils 30 Minuten finden am Samstag um 15:35 Uhr und am Sonntag am 11:05 Uhr statt

Nach der erfolgreichen Premiere bei der WEC im vergangenen Jahr ist auch diesmal ein prall gefülltes Teilnehmerfeld am Start. Teams wie a-workx, Black Falcon, CarTech Motorsport, Dupré Motorsport Engineering, Herberth Motorsport, race:pro motorsport und Schütz-Motorsport kämpfen um Positionen und Pokale. Nach diesem nicht zur Meisterschaft zählenden Sonderlauf geht der gesamte Porsche Sports Cup am 13. und 14. August in Oschersleben in die zweite Saisonhälfte. Dort werden dann wieder alle sechs Serien mit über 170 Autos an den Start gehen.