Dragonspeed baut Crew für Fuji um

Das Dragonspeed Team wird bei den 6h von Fuji, der 4.Runde der FIA Langstrecken Weltmeisterschafts-Superseason mit einer veränderten Besatzung an den Start gehen. Dies melden unsere Kollegen von Sportscar 365. Statt einem Trio wird sich dabei ein Pilotenduo am Lenkrad abwechseln. Aus der Stammbesatzung wird lediglich der schnelle Brite Ben Hanley in Japan antreten. An seiner Seite wird der Australier James Allen den BR1-Gibson LMP1 pilotieren, der aus dem ELMS-LMP2-Programm von Graff Racing kommt und in Fuji sein WEC-Debüt gibt. Die beisherigen Stammpiloten Hendrik Hedman und Pietro Fittipaldi pausieren hingegen in Japan. Fittipaldi fehlt aus Gründen der Terminüberschneidung mit seinem Indycar-Engagement. Die genauen Gründe für Hedmans Fehlen sind dagegen nicht bekannt.