SMP holt Button für die WEC

SMP Racing hat den buttonbritischen ex F1-Weltmeister Jenson Button als Piloten für einen der BR1 AER-LMP1 in den Kader geholt. Button wird an der Seite von Mikhail Aleshin und Vitaly Petrov einen der beiden geplanten Wagen des russischen Teams pilotieren. Sein Debüt wird er wegen einer Terminkollision aufgrund von Verpflichtungen in der japanischen Super-GT Meisterschaft nicht beim kommenden Super-Saisonauftakt in Spa-Francorchamps sondern erst bei den 24h von Le Mans geben. In Spa-Francorchamps sind seine beiden russischen Teamkollegen als Duo unterwegs.

Jenson Button bestritt zwischen 2000 und 2017 306 F1-Grand Prix und errang 2009 mit dem Brawn GP-Team den F1 Fahrertitel. Er gewann insgesamt zwischen 2006 und 2012 15 F1-GP. Der noch im Reservekader von McLaren befindliche Pilot hatte über den Winter bekannt gegeben das er sein zukünftiges Augenmerk auf die Sportwagenszene setzen würde, und als erstes Engagement einen Drive in der Super-GT-Serie in einem GT500 Honda NSX des Raybrigg Teams gesichert. In der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft wird es Button mit F1-Teamkollege Fernando Alonso zu tun bekommen, der bei Toyota als Werkspilot untergekommen ist.