Ein denkwürdiges Le Mans Finale

Fast wäre Le Mans mit dem Sensationssieg eines LMP2 zu Ende gegangen. Am Ende konnte eine herausragende Leistung der Porsche Crew Timo Bernhard, Brandon Hartley und Earl Bamber die Blamage einer Niederlage gegen die Privatiers knapp abwenden. Im Prinzip waren es daneben auch die Mechaniker der Porsche Crew die am Ende einen Totalschaden am Vorderrad-Hybridsystem schnell genug behoben und damit ihren Piloten die Zeit verschafften, die man das ganze Rennen über brauchte um den Anschluss an die Spitze wieder herzustellen.

2 Heldenhafte Privatmannschaften aus China und Frankreich stiegen daneben auf das Gesamtpodium – und was die GTE in den letzten Rennminuten boten kennt man sonst eher aus Serien wie dem GT-Masters oder der britischen Tourenwagen-Meisterschaft. Wer letztes Jahr noch dachte ein Le Mans Rennen kann nicht verrückter ablaufen wurde dieses Jahr wirklich eines Besseren belehrt!

Alles zum Finish in Le Mans findet ihr im vierten und letzten Teil unseres Rennberichts.