Italienische GT - Mugello - Ergebnisse

Tommaso Maino / Mirko Venturi (Black Bull Swiss Racing-Ferrari F458 GT3, Bild; 26 Runden) gewannen den ersten Lauf der Italienischen GT-Meisterschaft in Mugello vor den beiden Roal Motorsport-BMW Z4 von Stefano Colombo / Stefano Comandini (+0,653) sowie Michaela Cerruti (+15,742s). Das zweite Rennen brachte einen Sieg von Gabriele Lancieri / Giuseppe Ciro (MP1 Corse-Ferrari F458 GT3; 26 Runden) vor Comandini / Colombo (+12,438s) sowie Vito Postiglione / Luigi Lucchini (Ebimotors-Porsche 911 GT3 R; +31,257s).

An der Spitze der GT3-Tabelle liegen Postiglione / Lucchini (74 Punkte) gefolgt von Lancieri / Ciro (70), Colombo / Comandini (56) und Maino / Venturi (51). Die nächste Runde der Serie wird bereits in rund zwei Wochen in Imola ausgetragen.