Porsche gibt Bruni-Verpflichtung bekanntt

Nur wenige Stunden nach der Erklärung seitens Ferrari hat Porsche die Verpflichtung Gianmaria Brunis für seinen Werksfahrerkader 2017 bestätigt. Der 35-jährige Italiener, einer der erfolgreichsten und erfahrensten Sportwagenpiloten, wird ab Juni mit Porsche testen und ab Juli Rennen in den USA – dort wahrscheinlich in der Weather Tech-USCC-Serie - bestreiten.

„Wir freuen uns, mit Gianmaria Bruni einen der weltweit besten GT-Piloten in unserem Kader begrüßen zu dürfen“, wird Porsche-Motorsportchef Dr. Frank-Steffen Walliser in einem ersten Statement zitiert. „Er passt perfekt in unsere stark besetzte Werksfahrermannschaft und wird in der zweiten Saisonhälfte zu uns stoßen.“

Seine größten Erfolge feierte der ehemalige Formel-1- Minardipilot in Le Mans sowie in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft : Beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt holte er 2008, 2012 und 2014 den GT-Sieg. In der WEC gewann er 2013 und 2014 den Meistertitel in der Klasse GTE-Pro. Dazu kamen weitere Erfolge bei Langstreckenklassikern wie den 12 Stunden Rennen von Sebring 2010 und dem 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps (2015). Den Intercontinental Le Mans Cup gewann er in den Jahren 2011 und 2012. Weitere große Erfolge waren seine Titelgewinne in der Europäischen Le Mans Serie (2011) sowie bei den GT-Open (2012).