Spanische GT - Jerez - Ergebnisse

Miguel Angel de Castro / Manuel Giao (Drivex-Porsche 997 RSR; Bild) gewannen in Jerez beide Läufe der fünften Runde der Spanischen GT. Die weiteren Gesamt-Podiumsplätze gingen an Alan Sicart / Brian Lavio (RSV Motorsport-Ferrari F430 GT2; +11,371s) und Jesus Diez de Villaroel / Alvaro Fontes (Team Villaroel-Ferrari F430 GT2; +20,341s) bzw. Celso Miguez / Hugo Godinho (Aurora Racing-F430 GT2; +5,005s) und Lavio / Sicart (+8,184s).

GTS-Klassensieger wurden je einmal Patrick Cunha / Jose Ramos (Goodsense Racing-Lamborghini Gallardo LP600 GT3) sowie Cesar Campanico / Joao Figueiredo (Novadriver-Audi R8 LMS), an der Spitze der GT Light-Wertung lagen beide Male Joffrey Didier / Carlos Vieira (Goodsense Racing-Ginetta G50 GT4).

In der Meisterschafts-Gesamtwertung hat Manuel Giao mit 152 Zählern die Führung von Miguez / Godinho (149) übernommen, auf den nächsten Plätzen folgen Lavio / Sicart (124), de Castro (112) und Campanico / Figueiredo (110) - diese acht Piloten haben beim Saisonfinale Ende Oktober in Barcelona noch Titelchancen.