Vorschau auf die Hockenheim Historics am 19.-21.04.

Schon traditionell startet der historische Motorsport bei den Hockenheim Historic vom 19.-21. April 2013 in die neue Saison. Ein absoluter Höhepunkt bei den Hockenheim Historic sind die Rennen des Super-Sport-Festivals um den Petronas-Lubricants Pokal. Bei diesen Rennen werden Sportprototypen aus drei verschiedenen Rennserien an den Start gehen, das ist einmalig in Europa.

Neben den schnellen 2 Ltr.-Prototypen aus der HSCC Martini Trophy, mit so bekannten Marken wie Chevron, Lola, Osella und March, werden auch Fahrzeuge aus der Interserie der 70er Jahre am Start sein. Aus dem Canadian-American-Challenge-Cup kommen die großen Big Bangers nach Hockenheim. Diese sind mit Motoren mit bis zu 8,8 Ltr. Hubraum und einer Leistung von 750 PS bis über 1000 PS bei Turboaufladung ausgestattet. Ein besonderen Leckerbissen wird dabei der schwarze UOP-Shadow MK3 des Italieners Matteo Tullio sein. Dieses Fahrzeug wurde 1972 in der Can-Am Serie von Jackie Oliver und dem Brasilianer Carlos Pace pilotiert. Jackie Oliver wurde damit Zweiter in Mid Ohio, Dritter in Donnybrooke und Vierter beim Saisonfinale in Riverside. Carlos Pace hingegen hatte nur einen Einsatz in Edmonton und kam dabei auf dem 4. Rang ins Ziel.

hockhist2lpreview.jpgZu den Favoriten um den Petronas-Lubricants-Pokal zählen in Hockenheim Timo Scheibner im Lola T222 (Laufsieger 2012), Peter Schleifer im STEED-Lola T310 und der Lokalmatador Peter Hoffmann im McLaren M8F. Für Spannung ist also gesorgt, zumal - wenn die Streckenverhältnisse etwas rutschig sind - die Stunde der schnellen 2 Ltr.-Piloten schlägt. So geschehen im letzten Jahr, als der Schotte M. O`Connell auf einem Flügellosen Chevron B19-Ford bei feuchter Piste, die Konkurrenz in Grund und Boden fuhr!

Weitere Höhepunkte dieser Veranstaltung werden die Fahrzeuge des "Race History on Track" sein. Neben den vielen Marken-Treffen gibt es auch wieder den Weltrekordversuch "Das größte rollende Automobile Museum der Welt" auf die Beine zu stellen, um den aktuellen Weltrekord aus dem Jahr 2002 - aufgestellt mit 948 Oldtimern auf der G.P.-Strecke in Zandvoort - zu brechen.

Die Hockenheim Historic zählt mit über 20 000 Zuschauern in den letzten Jahren , zu den absoluten Top-Events im Historischen Motorsport in Europa. Neben der Fa.Bosch , konnte mit Petronas-Lubicants Deutschland , ein weiterer Premium-Partner für diese Veranstaltung gewonnen werden. Anfang des Jahres kam mit der Allianz-Versicherung ein weiterer wichtiger Sponsor mit hinzu.