Neuer Partner für Christopher Mies im GT-Masters

Das Team Montaplast by Land-Motorsport wird ab dem Lauf am Nürburgring Anfang August einen neuen Partner für Christopher Mies ins Cockpit des Audi R8 LMS mit der Startnummer 29 setzen: Jake Dennis.
Dennis Mies rev
„Ich freue mich riesig auf die Herausforderung ADAC GT Masters,“ sagt der 22-jährige Brite, der bereits beim Saisonauftakt in Oschersleben in einem R8 LMS von Phoenix Racing am Start war.
Kürzlich erst absolvierte er einen Formel-1-Test für das Team von Red Bull Racing.

Bei den ersten sechs Rennen teilte sich Christopher Mies das Cockpit noch mit Alessio Picariello. Die bisherige ADAC GT Masters Saison verlief für den jungen Belgier aber nicht ganz so erfolgreich wie erwartet.

„Alessio hat einen guten Job gemacht und echten Kampfgeist bewiesen. Doch das Gesamtergebnis nach den ersten sechs Rennen blieb hinter seinen Erwartungen zurück. Nun werden wir die Saison mit Jake Dennis fortsetzen und bedanken uns bei Alessio für seinen Einsatz," kommentiert Wolfgang Land die Umbesetzung in seinem Team.