ADAC GT Masters - Van der Zande für Callaway in Zandvoort

Callaway Competition hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass Renger van der Zande in Zandvoort an der Seite von Jules Gounon ins Lenkrad der VALVOLINE Corvette greifen wird. Er ersetzt Daniel Keilwitz, der wegen der Verletzungen die er sich bei einem Testtag zugezogen hat, am vierten Rennwochenende aussetzen muss.
Valvoline Corvette RBR
Das Team von Ernst Wöhr und Giovanni Ciccone will seinen Vorsprung von 19 Punkten an der niederländischen Nordseeküste erfolgreich verteidigen.
„Die Operation meiner Unterschenkelfraktur ist gut verlaufen und ich mache jeden Tag Fortschritte“, so Daniel Keilwitz.

Der ehemalige DTM-Fahrer van der Zande kennt die Strecke in den Dünen wie seine Westentasche. Außerdem kann er auf einige Gaststarts im ADAC GT Masters in den Jahren 2014 und 2015 zurückblicken.

„Ich wünsche Daniel eine schnelle Genesung. Natürlich würde ich gerne unter anderen Umständen in das ADAC GT Masters zurückkehren. Als Niederländer ist es toll, wenn man direkt vor der Haustür starten kann“, freut sich van der Zande. „Ich werde die VALVOLINE Corvette in Zandvoort erstmals fahren und bin schon sehr gespannt. Ich will einfach einen guten Job machen und Jules helfen, die Tabellenführung zu verteidigen.“