Französische GT - Le Mans - Ergebnis Lauf 1

L. Pasquali / A. Beltoise - www.gt-tour.fr / DPPIEin Unfall des ART GP-McLaren von Vannelet / Leclerc nach rund zwei Dritteln der einstündigen Renndauer und die daran anschließende lange Safety Car-Phase waren der Grund dafür, dass die Entscheidung beim samstäglichen Rennen der Französischen GT-Meisterschaft in Le Mans erst in den letzten beiden, wieder unter "grün" gefahrenen Runden fiel: Laurent Pasquali / Anthony Beltoise (Bild; Sebastien Loeb Racing-McLaren MP4-12C GT3) konnten auf der großteils noch feuchten Piste ihre Führung verteidigen und gewannen vor Fabien Barthez / Morgan Moullin-Traffort (Sofrev ASP-Ferrari F458 GT3; +1,357s). Letzterer hatte erst im finalen Umlauf den ART GP-McLaren von Gregoire Demoustier / Ulric Amado (+2,356s) und den Sainteloc-Audi R8 LMS von David Hallyday / Gregory Guilvert (+2,876s) überholen können.

Die Plätze 5 und 6 belegten Eric Debard / Olivier Panis (Hexis Racing-McLaren MP4-12C GT3; +5,588s) sowie Jean-Luc Beaubelique / Soheil Ayari (Sofrev ASP-Ferrari F458 GT3; +6,769s), als Siebente kamen die lange Zeit in Führung gelegenen Philippe Giauque / Franck Perera (Pro GT by Almeras-Porsche 911 GT3 R; +11,178s) ins Ziel. Jacques Villeneuve / Eric Cayrolle erreichten im #27 Sport Garage-Ferrari F458 GT3 den 11. Rang.