Französische GT - Le Castellet - Saisonfinale

Bei der finalen Runde der Französischen GT-Meisterschaft auf dem HTTT Paul Ricard holten Henry Hassid / Anthony Beltoise (ProGT by Almeras-Porsche 911 GT3 R) und Stephane Ortelli / David Hallyday (Team Audi France-Audi R8 LMS) je einen Laufsieg.

Hassid / Beltoise (190 Punkte) standen mit dem Erfolg beim Samstags-Rennen bereits vorzeitig als Meister fest. Vize-Champions wurden Eric Debard / Olivier Panis (Sofrev ASP-Ferrari F458 GT3; 182), die an diesem Wochenende die Ränge 4 und 2 erreichten. Auf den nächsten Plätzen der Fahrer-Endwertung folgen Gilles Vannelet (Sebastien Loeb Racing-Mercedes SLS AMG GT3 / McLaren MP4-12C GT3; 140), Laurent Pasquali (Almeras-Porsche / ART Grand Prix-McLaren; 139) sowie Franck Perera (ProGT by Almeras-Porsche 911 GT3 R; 134).