Französische GT - Le Mans - Ergebnis Lauf 2

ART GP-McLaren MP4-12C GT3 - www.gt-tour.frOlivier Panis / Eric Debard (Sofrev ASP-Ferrari F458 GT3) bekamen beim Sonntags-Rennen der Französischen GT-Meisterschaft in Le Mans zwar als Erste die schwarz-weiss karierte Flagge, wurden jedoch - wegen einer kurz vor Rennende verursachten Kollision - per Zeitstrafe auf Rang 3 zurück versetzt. Somit ging der Sieg an Laurent Pasquali / Ulric Amado (ART Grand Prix-McLaren MP4-12C GT3; Bild) vor Franck Perera / Roland Berville (ProGT by Almeras-Porsche 911 GT3 R; +13,219s). Die Ränge 4 und 5 belegten die Almeras-Porsche-Crews Hassid / Beltoise (+14,315s) und  Monti / Cazenave (+15,366s), Sechste wurden Vannelet / Gabillon (Sebastien Loeb Racing-Mercedes SLS AMG GT3; +20,198s).

In der Punktetabelle führen vor dem Saisonfinale, das Ende Oktober in Paul Ricard gefahren wird, Henry Hassid / Anthony Beltoise mit 165 Zählern vor Panis / Debard (152), Pasquali (133) sowie Perera (122).