Lexus GT3 debütiert in der Super-GT-Serie

lexus-gt3.jpgIn Japan ist nun ein erstes Kundenteam für den neuen Lexus RC F GT3 bekannt geworden. Die erste GT3-Konstruktion des zum Toyota-Konzern gehörenden Herstelelrs wird ihr Renndebüt in der japanischen Super-GT Meisterschaft feiern. Dort wird die japanische LM Corsa Mannschaft das Auto in der kleinen GT300 Kategorie der nationalen japanischen Meisterschaft an den Start bringen. Als Piloten wurden die beiden Japaner Akira Lida und Hiroki Yoshimoto bestätigt. Zudem bringt LM Corsa noch einen BMW Z4 GT3 an den Start.

Laut einer Meldung unserer britischen Kollegen von Dailysportscar.com hat Lexus von dem neuen Auto nur 3 Exemplare für die Saison 2015 gefertigt. Einer der Wagen soll für ein Entwicklungs-Programm in der VLN Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC GT-Masters eingeplant sein. Da Lexus sich derzeit mit der Entscheidung für ein Einsatzteam unter mehreren bereitstehenden Kandidaten zurück hält, ist hier aber noch keine entgültige Entscheidung gefallen. Ein Grund dafür könnte der immer noch ausstehende finale BoP-Test sein, den die neue Konstrukion noch absolvieren muss, will man denn 2015 in einer offiziellen GT3-Serie antreten.