Vergne 2019 erneut bei G-Drive

G-Drive Racing hat den ersten Piloten neben Stammfahrer Roman Rusinov für die Europäischen Le Mans Serie-Saison 2018 verpflichtet. Jean Eric Vergne wird – wie schon in diesem Jahr - einen Grossteil der Läufe in der Meistermannschaft der europäischen ACO-Serie absolvieren. Für ein Vollprogramm reicht es auch im kommenden Jahr wieder nicht, da 2 der Läufe sich erneut mit dem Formel-E-Engagement von Vergne – in der vergangenen Saison Formel E-Meister mit DS Techeetah – überschneiden.

Neben Rusinov und Vergne werden daher noch wahrscheinlich 2 weitere Piloten in das Engagement einsteigen, wobei die weiter von TDS Racing unterstützte Truppe bei den jüngsten Tests in Sebring die Piloten Gary Findlay und Job van Uitert ans Lenkrad des Oreca LMP2 liess. Neben der ELMS fasst G-Drive auch gastauftritte in der FIA Langstrecken Weltmeisterschaft sowie ein erneutes Antreten bei den 24 Stunden Rennen von Le Mans ins Auge.