Pole für Duqueine beim ELMS-Finale

Duqueine Engineering duqueine orecahat die erste Team-Pole beim Europäischen Le Mans Serien-Finale in Portimao errungen. Nicolas Jamin sicherte sich in der Qualifikationssitzung mit einer 1:33.197 die Bestzeit mit einem Vorsprung von 0,06s auf Panis-Barthez-Pilot Will Stevens, der wiederum United Autosports-Pilot Filipe Alburquerque und den IDEC-Sports-Piloten Paul-Loup Chatin.hinter sich halten konnte.

Die LMP3-Pole sicherte sich M.Racing-Yvan Muller Racing Norma M30 LMP3-Pilot Lucas Legeret mit einer 1:41.715 vor dem Norma der Ultimate Racing Mannschaft und dem AT Racing Ligier JS P3 LMP3. Die LMGTE Pole ging an  JMW-Motorsport-Pilot Miguel Molina, mit einer 1:42.765 vor den beiden Proton Competition Porsche GTE.

Das Rennen startet heute um 13.30 Uhr MEZ.