RLR Msport 2016 (zusätzlich?) mit Ligier

RLR Motorsport ligierjsp3_lmp3_test.pngwird im kommenden Jahr wohlmöglich neben dem Juno-Ginetta der University of Bolton ein zweites LMP3 Fabrikat einsetzen. Kundenpilot Mike Smith hat den Kauf eines Ligier JS P3 bestätigt den die britische Mannschaft 2016 in der Europäischen Le Mans Serie einsetzen will. Smith kommt aus der Classic Endurance Rennserie und der britischen Radical-Szene und ist daher schon bestens mit dem Bewegen von Prototypen vertraut. Die britische Mannschaft selber kennt Ligier bereits als Kundenteam eines JS 53 EVO in der VdeV-Serie.