Mercedes notiert Bestzeit in Bathurst

In der letzten von 4 freien Trainingsessions am Mount Panorama hat das Erebus Racing Team Fahrt aufgenommen und mit seinen beiden Mercedes die Bestzeiten unter den 40 aktiven Teilnehmern eingefahren. Der Mercedes SLS AMG GT3 von Schneider/Engel/Bastian wurde in der letzten Session des Tages bei abklingenden Asphalttemperaturen mit einem neuen Trainingsrekord von 2:04,453, herausgefahren duch V8 Supercar Pilot Maro Engel, notiert. 0,88s dahinter konnten die Teamkollegen Davison/Brocq/Crick sich als zweitschnellstes Team notieren lassen. Die drittschnellste Zeit erzielte der Il Bello Rosso-Ferrari mit der Crew um den zweifachen 12h-Sieger John Bowe.

Während sich dahinter das am Morgen noch schnellste Team von JBS Swift mit dem von Peter Kox bewegten Lamborghini als viert schnellste Mannschaft und schnellstes Klasse B Team einreihen konnte, wurde das Nissan-Team, die schnellste Mannschaft aus dem 3. freien Training als fünftschnellste Mannschaft vor dem Audi von Phoenix Racing mit Frey/Rast/Vanthoor notiert. Aus den restlichen Klassen erzielte erneut das Daytona Sportscar Coupé die schnellste Zeit als Gesamt 21.tes Team.

Allerdings haben schon einige Unfälle das Feld dezimiert. Während der AF Corse-Ferrari mittlerweile wieder einige Runden drehen konnte, steht noch nicht fest ob der #68 Motorsport Services Porsche nach einem schweren Unfall im 3. freien Training , der Pilot David Gleason ins Hospital beförderte, noch am Rennen wird teilnehmen können. Zuletzt erwischte es die HTP-Motorsport -Mannschaft bei der Pilot Harold Primat den nagelneuen SLS des Teams in die Betonmauern setzte. Das Team hat mittlerweile die Reperaturarbeiten aufgenommen und hofft rechtzeitig zum Qualifying wieder einsatzbereit zu sein.

Die erste der beiden Qualifying Sessions, bei denen in diesem Jahr klassisch die schnellste gefahrene Zeit und nicht mehr die Durchschnittszeit der 3 Piloten für die Startaufstellung zählt, findet um Mitternacht unserer Zeit statt und wird auf der Website der 12h von Bathurst gestreamt. Session 2 wird am Samstag um 4.30 Uhr ausgetragen und ist in je eine Session für die Tourenwagen und GT3 aufgeteilt.