Kurzfristiger Bathurst-Einsatz für Rene Rast

René Rast ist jamacpennaudi.jpgkurzfristig für die 12h von Bathurst auf einem der Jamec-Pem Racing Audis (Bild) verpflichtet worden. Der Audi-Werkspilot wird direkt im Anschluss an die kommenden 24 Stunden von Daytona in Australien die 14.te Ausgabe des Endurance-Klassikers bestreiten, die in diesem Jahr gleichzeitig als Auftaktveranstaltung zur Intercontinental GT Challenge der SRO fungiert. Rast ersetzt auf dem Auto den eigentlich vorgesehenen V8 Supercar Star Craig Lowndes der das Rennen wegen eines Motoradunfalls nicht bestreiten kann. Rasts Teamkollegen auf dem Auto sind die Australier Garth Tander und Steven McLaughlin.

Es wird Rasts zweite Teilnahme nach dem Rennen 2014 sein. Damals erreichte er auf einem Phoenix Racing Audi R8-LMS ultra P5 zusammen mit Laurens Vanthoor und Rahel Frey .