Schütz Motorsport Programm 2018

Das Schutz Mercedes 02Team von Schütz Motorsport muss die Saison 2018 ohne das geplante Engagement im ADAC GT-Masters über die Bühne bringen. Statt dessen weicht das Team von Christian Schütz in die DMV-GTC und den Porsche Sports Cup aus – und plant ein erstes grosses Engagement für das 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps.

Nachdem man Ende Januar ein Paket für die Saison 2018 ADAC GT-Masters um Stammfahrer Marvin Dienst zusammengestellt hatte, erhielt Schütz wegen des mittlerweile überfüllten Grids der Serie (37 Wagen – wir berichteten) einen ablehnenden Bescheid vom ADAC. „Das war für uns als langjähriges Team natürlich sehr bedauerlich. Wir hatten mit Marvin Dienst und einem Porsche-Werksfahrer die Saison geplant und das Werbebudget zusammen, was in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. So mussten wir zugesagte Budgets unserer Partner freundlich zurückweisen und andere Wege überlegen. Schade, denn das Porsche-Paket war stimmig und wir haben uns einiges erhofft und hätten an die alten Erfolge anknüpfen wollen“, so Teamchef Christian Schütz.

So geht hey porsche 2017man nun andere Wege und konzentriert sich dabei auf drei Meisterschaften. Zum einen der DMV-GTC mit dem DUNLOP 60. „Im Gegensatz zu unserem GT3-Projekt war schon Ende letzten Jahres klar, dass wir unseren Kundensport Stück für Stück ausbauen möchten“, erklärt Schütz. Mit Benni Hey hatte man mit dem Porsche 991 GT3 R ein siegfähiges Auto und schnellen Amateurpiloten in den Sprintrennen des DMV-GTC und dem 60-Minuten- Rennen DUNLOP 60. In dieser Saison startet man nun mit gleich 2 Fahrzeugen in der Serie. Neben Benni Hey, der bei den 60 Minuten Läufen der DUNLOP60 von Laurent Hörr als Co-Pilot unterstützt wird, und 2018 in seiner 2.Saison mit der Mannschaft als einer der Favoriten in den beiden Meisterschaften gilt, startet GT-Neuling Stanislav Dobrev im neuen Mercedes AMG GT3 von Schütz-Motorsport. „Für Stanislav Dobrev wird das alles Neuland sein und in der ersten Saison liegt unser Hauptaugenmerk darin, ihn langsam in diesen Sport einzuführen. Nach ersten Testfahrten in Spanien und in Serres, in Griechenland, hat man gesehen, welches Potenzial der Mercedes-AMG GT3 hat. Marvin Dienst konnte mit gebrauchten Reifen den bestehenden Rundenrekord für GT-Fahrzeuge knacken. Und auch Dobrev konnte sich sichtbar steigern und Vertrauen in das Auto finden.“ Dobrev bekommt für die DUNLOP60 Marvin Dienst als Sekundanten zur Seite.

Der weitere große Einsatz in dieser Saison gilt dem schon seit 9 Jahren vom Team bedienten Porsche Sports Cup. Dort will die Mannschaft in allen Klassen mindestens ein Fahrzeug an den Start bringen. Dies bedeutet, dass das Team aus Bobenheim-Roxheim mindestens acht Fahrzeuge an einem Rennwochenende betreut. „In diesem Jahr werden wir unser Betreuungsangebot noch etwas intensivieren, gerade im Bereich der Daten-Analyse und im Coaching möchten wir unser Programm weiter ausbauen.“

Last but not least plant Schütz Motorsport derzeit den Saisonhöhepunkt mit dem 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps. „Wir bereiten gerade einen solchen Einsatz vor und sind zuversichtlich, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen können. Dies würde dann sicherlich das wichtigste Rennen in unserer noch jungen Firmengeschichte werden. Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung.“ sagt Christian Schütz der als Renningenieur darüber hinaus noch zusätzlich für das Craft Bamboo Racing Team in der Blancpain GT Series Asia aktiv ist.