24h Silverstone: Sieg für Red Camel und Hofor Racing/Bonk Motorsport

Die zweite Runde der 24h TCE Serie in Silverstone (der Link führt zum Rennbericht auf unseren Seiten) kann die niederländische Mannschaft Red Camel-Jordans.nl für sich entscheiden. Nachdem die Truppe rund um Konstantins Calko sowie Ivo und Rik Breukers (der zuvor schon das 12 Stunden Rennen absolviert an selber Stelle absolviert hat) in der Nacht die Führung übernommen hat, lässt sie sich diese nicht mehr abnehmen und siegt mit einem Vorsprung von zwei Runden auf das Team Bleekemolen.

Red Camel #303Genau wie beim 12 Stunden Rennen waren die Bedingungen schwierig: Kalt, naß, neblig und ein neuer Asphalt, der kaum abtrocknen wollte. Der Nebel hat gar zu einer Rennunterbrechung von 4:50 Stunden in der Nacht geführt. Viele Dreher und Ausrutscher ins Kiesbett sorgen für insgesamt 13 Code 60-Phasen. Doch dies hat nur zu einigen Tourenwagen voller Dreck geführt, ein Einschlag war nirgendwo zu verzeichnen. Von 15 gestarteten Fahrzeugen sehen 12 das Ziel.

Die A3-Klasse entscheidet die Mannschaft Hofor Racing powered by Bonk Motorsport mit den Piloten Martin Kroll, Michael Schrey, Michael Fischer, Bernd Küpper und Gustav Engljähriger für sich.

Die nächste Runde der 24h TCE Serie findet vom 24.-26.05.2018 im italienischen Imola statt. Dann startet man auch wieder ein Rennen gemeinsam mit der 24h GT Serie.