Raceunion-Huber-Programm 2018

Auch raceunionhuber dubaidas Raceunion-Huber Racing Team will sein in 2017 ausgeführtes Programm 2018 weiter fortführen. Wie in Dubai am Rande der 13. 24h zu erfahren war wird die deutsche Porsche-Mannschaft 2018 wieder mit 3-4 Autos im Porsche Carrera Cup Deutschland antreten. Daneben plant man 2-3 gaststarts im Porsche Mobil1 Supercup sowie ein noch zu fixierendes Programm auf der Nordschleife das die VLN Langstreckenmeisterschaft 2018 sowie eine Teilnahme beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring einschliesst.

Weitere Auftritte in der Creventic 24 Stunden-Serie sind ebenfalls geplant, wobei nach derzeitigem Stand die 3 Rennen in Barcelona, Imola und Spa-Francorchamps auf dem Plan stehen. In Dubai belegte das Raceunion-Huber-Quintett Alex Autumn, Felipe Fernández Laser, Andreas Gülden, Henric Skoog und Wolfgang Triller Gesamtrang 27 und P5 in der 991-Am-Klasse