British GT - Rockingham - Vorschau

Die Britische GT-Meisterschaft tritt am 05./06.05. in Rockingham zu ihrem zweiten Saisonevent an, wobei am Montag (Feiertag in Großbritannien) ein zwei-Stunden-Lauf ausgetragen wird. Eine vorläufige Entry-Liste für dieses Rennen umfasst 33 Fahrzeuge, davon 28 GT3-Boliden - sechs Ferrari F458, je vier BMW Z4, McLaren MP4-12C und Porsche 997 GT3 R, je drei Aston Martin Vantage und Audi R8 LMS sowie je zwei Ginetta G55 und Mercedes SLS. Die GT4-Klasse wird mit vier Ginetta G50 und einem Aston Martin besetzt sein.

Die starke Vorstellung der Trackspeed-Porsche beim Saisonauftakt in Oulton Park haben Teamchef David Ashburn, der gemeinsam mit Nick Tandy in der Fahrer-Wertung der British GT führt, dazu bewogen, seinen kurzfristig erklärten Rücktritt von Rennsport wieder zurückzunehmen. Ashburn wird in Rockingham im Porsche mit der Startnummer #31 am Start sein.