SunEnergy1 mit europäischem Programm 2019

Die sunenergy1amerikanische SunEnergy1 Racing Mannschaft plant den Informationen unserer Kollegen von Sportscar 365 nach eine Ausweitung ihres internationalen Rennprogramms. Die dieses Jahr in der Weather Tech-USCC-Serie und im Intercontinental GT Challenge engagierte Mannschaft will 2019 erneut die Intercontinental GT Challenge bestreiten, nachdem Teamchef Kenny Habul sich in diesem Jahr als Kundenpilot diverser Mercedes AMG GT3-Teams beim Finale in Laguna Seca (der Link führt zum Rennbericht auf unseren Seiten) den Amateurfahrertitel in der Serie sichern konnte. Daneben will der amerikanische Solar-Unternehmer mit seiner Mannschaft auch die Blancpain GT Serie inklusive der Blancpain GT World Challenge Europe-Sprintserie bestreiten. Dafür wird das Programm in den USA vorläufig zurück gefahren.