Nürburgring: Zuschauerrekord bei der Blancpain Sprintserie?

Nach bscnringqrstart.jpgdem absolvierten Blancpain GT Sprint- und Truck GP-Doppel-Wochenende feiert man beim veranstaltenden ADAC Mittelrhein eine der erfolgreichsten Veranstaltungen bisher. Insofern wollte ADAC-Mittelrhein Sportchef Marc Hennerici einige von uns vermeldete Details zum Rennen nicht unkommentiert stehen lassen. So zum Beispiel die Zuschauerzahl die wir vorsichtig abgeschätzt am Samstag mit nur 10.000 angegeben hatten, was den ehemalige GT1-Pilot und langjährige Sportchef des ADAC Mittelrhein veranlasste, uns heute telefonisch präzisere Fakten zukommen zu lassen:

„Es waren zumindest am Samstag über 40.000 registrierte Zuschauer vor Ort. Wir haben zwar darin noch nicht die genauen Zahlen aller Zuschauerkategorien enthalten, da wir die gescannten Tickets auch bei den Teams und Sponsorengästen noch einrechnen müssen, aber bei über 50.000 verkauften Tickets steht fest, das dies eines der besten Truck GP-Weekends der letzten Jahre war.“ Zwar sind in der Vergangenheit schon höhere Zahlen für die Veranstaltung genannt worden, aber Hennerici, der sein Fahrkönnen bei der VLN Langstreckenmeisterschaft in Form hält, will über diese nicht mehr weiter spekulieren. hennerici.png„Wir treten bei unseren jetzigen Veranstaltungen für mehr Transparenz bei den Zuschauerzahen ein – diese Linie wollen wir auch in Zukunft so weiter verfolgen und nicht die Berechnungsfaustformeln benutzen die andere Veranstalter am Ring und auch anderswo anwenden.“

Fest steht: Bei über 40.000 Zuschauern reellen Zuschauern, dürfte der Event eine der erfolgreichsten Veranstaltungen der letzten 3 Jahre - wenn nicht das erfolgreichste Wochenende überhaupt - der Blancpain Sprint Serie gewesen sein.

Auch zu unserer separaten News zu einer potentiellen Abwanderung der Blancpain Endurance Serie in Richtung Barcelona legt Hennerici Wert auf eine Präzisierung: „Die Veranstaltung wird nicht nur in diesem Jahr noch mal wie geplant am 17-18 September stattfinden. Auch im kommenden Jahr bleibt der Termin in Zusammenhang mit einem SRO-Wochenende erhalten. In welcher Form dies dann stattfinden wird, wird wahrscheinlich im Rahmen des 24 Stunden Rennen von Spa-Francorchamps fixiert werden.“ Denkbar wären dafür mehrere Optionen, zu denen Hennerici sich allerdings noch nicht festlegen wollte . Nach unserem Verständnis ist die wahrscheinlichste derzeit das ab 2017 der Blancpain GT-Serien Sprint-Cup anstelle der Blancpain Endurance Serie den Septembertermin übernehmen könnte. Näheres dazu wird wie bereits vermeldet im Rahmen der traditionellen Pressekonferenz von SRO-Chef Stephane Ratel verkündet werden.