Winter Endurance Championship - Neujahresrennen

Prosit Neujahrwec neujahrsrennen hieß es am Samstag im Circuit Park von Zandvoort wo das Neujahresrennen der Winter Endurance Championship statt fand. Es war der zweite Saisonlauf nach dem Zandvoort 500 im November. 23 Teilnehmer hatten sich zum ersten Rennen im Jahre 2018 eingefunden. Leider waren im Gegensatz zum ersten Lauf deutlich weniger Fahrzeuge in der Division 1 vertreten. Unter anderem fehlte der Equipe Verschuur Renault RS01 der das Auftaktrennen gewinnen konnte, der Pumax und der Team Nederland Racing LMP3.

Im Zeittraining sicherte sich der PG Motorsport Porsche von Thijs Heezen und Jos Menten die Pole Position. Am Samstag Nachmittag um 15.45 Uhr sprang die Startampel auf Grün und gab das vierstündige Rennen frei welches im hellen begann und in die Dunkelheit hinein ging. Das Rennen sollte sich leider als eine recht zähe Angelegenheit entwickeln. Einige Code 60 Phasen, welche sich insgesamt über 70 Minuten erstrecken sollten, ließen keinen wirklichen Rennfluss zu Stande kommen.

Nach dem Ausfall des Speedlover Porsche und den Problemen beim ES Racing Porsche und am Mercedes SLS von Bob Herber und Daan Meijer sah es lange Zeit nach einem klaren Sieg des JR Motorsport BMW von Kelvin Snoeks und Roger Grouwels aus. Doch 30 Minuten vor Rennende schlug auch hier der Defektteufel zu.

So kam es letztendlich dazu dass sich ein Fahrzeug aus der Division 2 den Sieg beim Neujahresrennen 2018 schnappte. Dieses gelang Dennis de Borst und Pim van Riet im FEBO Racing Seat Leon. Nach 103 Runden siegten sie mit einer Minute und 50 Sekunden Vorsprung vor dem BMW von Henry Zumbrink und Eric van den Munckhof. Der PG Motorsport Porsche von Heezen/Menten belegte den dritten Rang und gewann hiermit die Division 1 Klasse. Der Bas Koeten Racing Audi wurde vierter gefolgt vom Tischner Racing BMW. Michael Bleekemolen und Rene Steenmetz gewannen im Renault Clio die Division 3. In der Div 4 war der Peppie und Kokkie Racing BMW erfolgreich.

Das Saisonfinale der Winter Endurance Championship findet am 3. März in Zandvoort statt.