X-Bow Battle 2013 startet mit Gastfahrersieg

ryansharp_redbullring_2013_1.jpgDas erste Rennen der KTM X-Bow-Battle am vergangenen Freitag hat Gaststarter Ryan Sharp auf dem völlig verregneten Red Bull Ring gewonenn. Den zweiten Platz des Auftaktlaufs, der nach einem Unfall Carsten Seifert mit der roten Flagge abgebrochen wurde, ging an den österreichischen Piloten "Adolf Kottan" der vor dem Deutschen ex-Champion der Serie, Jim Gebhardt, ins Ziel kam.

Im zweiten Lauf bei etwas freundlicheren Bedingungen wurde Sharp von einem defeken 4. Gang an einem erneuten Podiumsbesuch gehindert. Der Rennsieg ging an "Kottan" vor Gebhardt und Klaus Angerhofer.

Insgesamt nahmen 31 Piloten am Auftaktwochenende teil. Ebenfalls ausgetragen wurde die X-Bow Challenge, bei der die Tagessiege an Andreas Heider und Julie Wood gingen.