Audi TT Cup 2016 - Der Auftaktsieger kommt aus Südafrika

Auf dem Hockenheimring ttcup1a.jpgist an diesem Wochenende der Startschuss für den Audi Sport TT Cup 2016 erfolgt. Sheldon van der Linde setzte beim Saisonauftakt gleich zwei Ausrufezeichen. Der südafrikanische Neuling im Audi-Markenpokal gewann beide Rennen und liegt damit an der Spitze der Gesamtwertung. Bei strahlendem Sonnenschein sahen die Fans auf dem Hockenheimring spannenden Motorsport mit aufregenden Positionskämpfen und spektakulären Überholmanövern. Am Ende des Wochenendes strahlte der erst 16-jährige van der Linde mit der Sonne um die Wette. Hinter van der Linde fuhr mit Nicklas Nielsen (DK) ein zweiter Rookie auf das Podest. Christoph Hofbauer (D) komplettierte das Siegerpodium.

In der Gesamtwertung des Audi Sport TT Cup hat van der Linde nach dem ersten von sieben Rennwochenenden 50 Punkte auf dem Konto und führt mit 15 Zählern Vorsprung vor Dennis Marschall (D) sowie Hofbauer und Joonas Lappalainen (beide 34 Zähler). Der zweite Lauf des Audi Sport TT Cup findet vom 26. bis 28. Mai im Rahmen des 24 Stunden Rennens am Nürburgring statt.